Karate im Taiko Karate Dojo

7th Int. Euro Youngster Randori 2017

Toller Erfolg für Maya Tolksdorf beim 7th Int. Euro Youngster Randori 2017

(Wald-Michelbach, 25.-28.05.2017) Über das verlängerte Christi Himmelfahrt Wochenende nahm mit Maya Tolksdorf, Zoe Thiel, Anna – Lena Sohn und Katharina Sohn eine Auswahl des Taiko Dojo Oberhausen Nachwuchs-Kader am 7. Internationalen U 21 Euro Youngster Randori in Wald-Michelbach/Odenwald teil. In Kooperation mit dem Bundesjugendtrainer Klaus Bitsch und dem dort ansässigen Bushido Zanshin Mörlenbach wurden ein Turnier und Trainingseinheiten geboten. Das Turnier ist ein Qualifikationsturnier für die Karate-Europameisterschaft 2018 und dient gleichzeitig als Sichtungsmaßnahme für die Nationalmannschaften der Klassen U10, U12, U14, U16, U18 und U21 des Deutschen Karateverbandes.

Mit über 700 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus 10 Nationen war es eines der größten Turniere Deutschlands.
Zweimal täglich fand eine Randori Einheit (Freikampf) in den jeweiligen Gruppierungen statt. Gekämpft wurde eine Stunde, in der alle zwei Minuten ein neuer Partnertausch stattfand. Am Freitag (U10 und U16) und Samstag (U12, U14, U18,U21) fand ein Turnier in dem jeder gegen jeden in seiner Altersklasse zu kämpfen hatte, statt. 

Maya Tolksdorf konnte beim Turnier mit einer tollen Leistung und ohne Niederlage in ihrer Klasse U10 -37 kg sich den 1. Platz erkämpfen.



Auch konnten sich Anna- Lena Sohn, Katharina Sohn und Zoe Thiel in ihren Klassen sehr gut behaupten.

Sie zeigten gute Kämpfe, nur leider reichte es diesmal nicht zu einem Podiumsplatz.

Da dieses Turnier von einem hohen Niveau geprägt ist, wird es nicht nur vom deutschen Bundestrainer, sondern auch von den Nationaltrainern andere Nationen als Qualifikationsturnier für ihre Nationalteams genutzt.

„ Das U21 Euro Youngster Randori bietet somit optimale Voraussetzungen, um auch auf internationalem Level Wettkampferfahrung im frühen Alter zu sammeln‘‘, so Cheftrainer Detlef Tolksdorf 7° Dan vom Taiko Dojo Oberhausen

 

  • U21 -1
  • U21-2
  • U21-3
  • U21-5
  • U21-6