Karate im Taiko Karate Dojo

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2009

Landesmeisterschaften im Einzel und Team der Leistungsklassen

(Oberhausen, 14.02.2009) Auch in diesem Jahr war die Sporthalle der Gesamtschule Oberhausen wieder erfüllt von Kampfschreien, Emotionen und sportlichem Ehrgeiz, denn es fanden die Karate-Landesmeisterschaften im Einzel und Team der Leistungsklassen (Senioren) des Karate-Dachverbandes NW statt.

Der ausrichtende Verein war, wie schon im letzten Jahr, das Taiko Karate Dojo von Detlef Tolksdorf (5. Dan), das mit einem riesigem Team an ehrenamtlichen Helfern diese Veranstaltung souverän über die Bühne brachte und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Die Schirmherrschaft für diese offizielle Karate-Veranstaltung hatte der Stadtsportbund Oberhausen.

Über 120 gemeldete Starter in den Disziplinen Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kumite (Freikampf) rangen um die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften im März in Erfurt/Thüringen. Angesichts dieses Ziels war natürlich auch die Motivation und der Leistungsdruck unter den Aktiven sehr hoch, denn nur die beiden Erstplatzierten konnten eine sichere Teilnahme erwarten. Ehemalige deutsche Meister, amtierende Meister, Kaderathleten und Sportler, die diese Ziele noch anstreben, schenkten sich nichts und zeigten packende Kämpfe und exzellente Kata-Darbietungen, um den jeweilgen Sieger ihrer Disziplin und Gewichtsklasse zu küren.

Doch nicht nur für die Athleten war die Meisterschaft eine Herausforderung, auch von der Wettkampfleitung und inbesondere den Kampfrichtern wurde viel verlangt, da es die erste Meisterschaft war, in der neue und geänderte Wettkampfregeln zum Einsatz kamen.

Für das Taiko Dojo traten dieses Jahr sieben Kämpfer an, um an die Erfolge im letzten Jahr anzuknüpfen. Martina Zabel erreichte einen dritten Platz in der Klasse -50 kg und sicherte sich damit die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft, da sie durch die Landeskadertrainer nominiert worden ist. Hoffnungsträger Kadircan Kaya, der letztes Jahr bei den Junioren den Titel des deutschen Meisters holte, trat in diesem Jahr das erste Mal bei den Senioren an, doch schied leider gegen den späteren Landesmeister aus. In der Trostrunde um den dritten Platz, verfehlte er knapp den Einzug in das kleine Finale und wurde Fünfter, wie auch Vereinskollege Pascal Marquardt. Vanessa Sökeland konnte für das Taiko Dojo einen vierten Platz erkämpfen. Markus Mentzel, Marcus Verhülsdonk und John Barth traten ebenfalls an, mussten sich im Endeffekt aber auch der starken Konkurrenz geschlagen geben. In der Team-Disziplin trat das Taiko mit den Startern Verhülsdonk, Mentzel, Barth, Marquardt und Nico Oerfgen an, schied aber durch den direkten Punktevergleich aus.

 

Wir danken allen Helfern, die vor, während und nach der Meisterschaft für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben!

 

 

Bilder der Meisterschaft:

 

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 022
  • 023
  • 024
  • 025
  • 026
  • 027
  • 028
  • 029
  • 030
  • 031
  • 032
  • 033
  • 034
  • 035
  • 036
  • 037
  • 038
  • 039
  • 040
  • 041
  • 042
  • 043
  • 044
  • 045
  • 046
  • 047
  • 048
  • 049
  • 050
  • 051
  • 052
  • 053
  • 054
  • 055
  • 056
  • 057
  • 058
  • 059
  • 060
  • 061
  • 062
  • 063
  • 064
  • 065
  • 066
  • 067
  • 068
  • 069
  • 070
  • 071